• Deutsch
  • English
Startseite Startseite
Startseite Startseite


Startseite

Werke 2014/15
Werke 2013
Zeichnungen 2011/12
Werke Archiv

Aviso
Biografie
Austellungen
Rückblick aktuell
Texte
Lyrikecke
Lyrische Prosa
Presse
Multimedia

Kontakt
Impressum
Datenschutz




 
Die Raff
Die Raff, die Geiß,
die ahnungsvolle Nägelin-
sie äugt, sie quellt,
sie will mich nicht kennen-
sie schlürft meine Haut,
mein Wesen aus ihrem Kelch,
bis an dem  Grund
mein Name geschieht.
Hier soll die Himmelung leben,
Hier ist die Umarmung zu Haus,
Hier ist alles voll mit Kehlen.
Hier sitzt  die Elfin auf welker Wang
und kriecht ganz dicht
an die Zeit heran.

Angst fällt ab von mir,
tiefhauchend mir die Nacht,
in flimmernder Verklärung.